Herzlich Willkommen

Erreichbarkeit der Schule: 08705/1404 oder grundschule-altfraunhofen@t-online.de

Neuigkeiten:

"Gemeinsam für ein gutes Miteinander" Elternabend mit der Beratungsrektorin Claudia Guth

Elternabend zum Schulanfang

Die Leseförderung und -motivation Ihrer Kinder sowie die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz liegen uns sehr am Herzen. Daher haben wir zwei große Büchertauschregale in der Aula eingerichtet. Sollte Ihr Kind ein ausgelesenes oder auch ungelesenes, wenig beliebtes Buch zu Hause haben, von dem es sich trennen möchte, kann es dies gegen ein Exemplar aus einem der beiden roten Bücherregale tauschen.
Wird das getauschte Buch zu einem Lieblingsschmöker oder Herzensbuch, darf das Kind es selbstverständlich behalten. Gerne kann es dies aber auch nach der Lektüre wieder ins Regal zurückstellen und sich ein neues aussuchen.

Informationen:

Sie erhalten Elternnachrichten über die Plattform Schulmanager per Email oder über die App.
Bitte nutzen Sie für die Krankmeldungen auch den Schulmanager.
WICHTIGES zur Schule:
Termine Was ist los?
Schulleben Was war bereits? Rückblick
"Für Eltern"  Informationen /  Beratungen

Gute Gesunde Schule - Grundschule Altfraunhofen

Unsere Schule wurde zum 3.Mal in Folge ausgezeichnet!!

Kultusministerin Anna Stolz und Gesundheitsministerin Judith Gerlach haben am 29. November 2023 244 Schulen in der Residenz in München dafür ausgezeichnet, dass sie erfolgreich am „Landesprogramm für die gute gesunde Schule Bayern“ teilgenommen haben. Mehr als 150 Schulen erhielten die Auszeichnung bereits zum wiederholten Mal.

Kultusministerin Anna Stolz betonte: „Ihre wunderbaren Initiativen zu gesunder Ernährung, Stressprävention oder Bewegung machen unsere jungen Menschen gesünder und prägen sie im besten Fall ein Leben lang. Vielen Dank für Ihre Ideen beispielsweise zu einem eigenen Yoga-Raum an der Schule, einem Speiseplan mit viel Obst und Gemüse für die Schulmensa oder zusätzlichen Bewegungsangeboten in den Pausen. All das trägt dazu bei, dass Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte gesund sind, sich wohlfühlen und auch besser lernen und lehren können. Mit Ihren Projekten sind Sie für andere Schulen Vorbild. Ich gratuliere allen Schulen herzlich zur Auszeichnung ‚gute gesunde Schule‘ und danke allen Beteiligten für den Einsatz!“ 

Gesundheits-, Pflege und Präventionsministerin Judith Gerlach erklärte: „Ich freue mich sehr, dass sich so viele Schulen an diesem Projekt beteiligen – und es werden jedes Jahr mehr. Es ist enorm wichtig, die Schülerinnen und Schüler für Gesundheitsthemen zu sensibilisieren. Wer Prävention und Gesundheitsförderung bereits in jungen Jahren lernt, legt einen wichtigen Grundstein dafür, gesund zu bleiben. Denn ‚gute gesunde Schule‘ bedeutet gesunde Umgebung in der Schule, aber auch eine gesunde Ernährung, ausreichend Sport und Bewegung, Entspannung, Nichtrauchen und Alkoholverzicht. Und es schließt die Gesundheit der Lehrkräfte mit ein. Seit Kurzem hat unser Ministerium seinen Namen ergänzt: Es ist nun das Staatsministerium für Gesundheit, Pflege und Prävention. Damit stärken wir die Prävention sichtbar, die bereits ein elementarer Bestandteil der bayerischen Gesundheitspolitik ist. Den Bayerischen Präventionsplan werden wir zu einem Masterplan für Prävention und Gesundheitsförderung weiterentwickeln.“

Aktuelle Artikel

Unsinniger Donnerstag

"Faschingsunterricht"

Jonglierkurs an der Grundschule

Schüler lernen das Jonglieren

"Gemeinsam für ein gutes Miteinander - was Elternhaus und Schule dafür tun können"

Informationsabend für Erziehungsberechtigte und Lehrkräfte

Ein kleiner Rundgang durch unsere Schule